Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Rund um die Biene

„Bienen sind wichtig für die Menschheit, weshalb wir ihren Lebensraum retten müssen“, so Niko Schäfer aus der 7KA.

Die Klasse wurde in vier verschiedene Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe hat einen Film gedreht, warum man die Bienen retten sollte. Die zweite Gruppe ist durch Sehnde gegangen, um Samen zu verteilen und auszustreuen. Die dritte Gruppe war die ganze Woche über in den Werkräumen, um ein Insektenhotel zu bauen, während die vierte Gruppe Plakate zum Thema Bienen angefertigt hat. Warum sind Bienen wichtig? Wie kann man sie beschützen? Diese und allerlei andere Fragen beantwortet die 7KA während ihrer Präsentation am Freitag in der KGS Sehnde.

 

Zuerst waren wir in der Gruppe, wo der Film gedreht wird. Als wir dort ankamen, saßen acht Schüler an zwei Laptops und waren sehr beschäftigt. Sie haben die Kamera angeschlossen und danach das Programm an ihren Laptops eingerichtet. Als sie damit fertig waren, haben sie die Kamera in die richtige Position gebracht und geguckt ob auch alles funktioniert, was auch der Fall war. Die Schüler sind sich noch nicht sicher, ob der Film auch veröffentlicht wird, falls ja, wird der Link auf den Plakaten in der Schule zu finden sein.

 

Die zweite Gruppe baut ein Insektenhotel, damit die Insekten auf dem Pausenhof auch ein Zuhause haben. Hans Werner meinte: "Ich finde es gut, ein Insektenhotel zu bauen, damit die Insekten ein Zuhause haben und geschützt sind‘‘. Hans und Titus haben Bambusstöcke zersägt, um daraus die einzelnen Bewohnungsorte zu erschaffen. Um die Insekten nicht zu verletzten, mussten sie die einzelnen Röhren von innen feilen, während andere vier Schüler eine Art Kasten bauten, wo die einzelnen Bambusröhren eingebaut werden. Sie werden das ganze Insektenhotel am Freiteg auf dem Pausenhof neben dem Teich aufbauen.

 

"Es ist ein bisschen schwierig, aber für die Bienen kann man so etwas tun“, so Isabelle Cziborra aus der 7Ka.

 

In den Plakaten geht es um das Aussterben und Schützen der Bienen. In ihrer Gruppe sind acht Personen, die drei Plakate anfertigen. Zuerst recherchieren sie und machen sich Notizen, danach erstellen sie ein Plakat. Diese Plakate sind sehr schön gestaltet und man sieht, wie viel Mühe sie sich dabei gegeben haben. Mit viel Enthusiasmus sagt Nina Strempel: „Es ist wichtig, die Bienen zu schützen und ihren Lebensraum zu retten, damit Deutschland nicht so endet wie Japan, da dort fast alle Bienen ausgestorben sind und die Menschen selbst die Pflanzen bestäuben müssen, indem sie diese mit einem Pinsel einpinseln.‘‘

 

Die komplette Klasse wird außerdem am Donnerstag dem 20.06.2019 die IdeenExpo in Hannover besuchen.

(Sarah Sophie Seibert, Dilara Aleyna Thom und Laura Haffner,8KB)