Suchbegriff eingeben

So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Der neue Kontinent

Als wir für diesen Artikel fragten: was der schönste Tag wäre, antworteten viele "Die Ahornhütte ! " Es war wirklich ein toller Tag mit viel Tanz und köstlichen Ahorngerichten.

Eine andere Antwort war: "Grosse-Ile ", die alte kanadische Einwandererinsel. Man hat viel über die kanadische Geschichte und über die Verhältnisse dort gelernt.
Vielen gefielen auch die Kuchen, die wir nach der interessanten Führung im Haus der Familie Vachon bekommen haben, einer ansässigen Firma.
Sehr unterhaltsam war auch die deutsche Führung durch die Altstadt von Québec. Mit einer älteren Dame sind wir an den wichtigsten Schauplätzen und an den interessanten Ecken vorbeigegangen
Für den Tag an dem wir das Parlament von Québec besichtigten, haben sie extra für uns die deutsche Flagge gehisst. Wir fühlten uns sehr geehrt, da das nicht jeder machen würde.
Um die Kultur besser kennen zu lernen, haben wir das Essen in der Mensa der Polyvalente getestet. Es war sehr gut im Gegensatz zu anderen uns bekannten Kantinen. Unsere Gastfamilien waren immer sehr freundlich und die meisten haben sich sehr wohl gefühlt!
Im Gegensatz zu Deutschland benutzen die Schüler keine öffentlichen Verkehrsmittel um zur Schule zu gehen, sondern werden quasi vor der Haustür mit dem gelben Schulbus abgeholt.
Die Schule, die Polyvalante, war für uns erstaunend, weil sie viel früher mit einem Kurssystem anfangen und es nur Ganztagsschulen gibt. Außerdem arbeiten sie nach einer "9-Tage Woche" um den Stundenplan abwechslungsreicher zu gestalten.
Alles in allem hatten wir zwei großartige Wochen, an die wir uns immer mit Freude erinnern werden.

Annika Rüther und Friederike Stock