Was möchten Sie finden?

Hier Suchbegriff eingeben

Begrüßungsvideo

Hier geht es zum Download-Bereich für Informationsschreiben
Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Infobroschüre Orchester_2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 672.7 KB

 

Orchesterklassen an der KGS Sehnde

 

 

In jedem Schuljahr bietet die KGS Sehnde ein Blasorchester für den neuen 5. Jahrgang an. Dieses Projekt bil­det seit 2001/02 einen Schwerpunkt an der Schule. So nehmen derzeit über 250 Schü­lerinnen und Schüler an den Blasorches­tergruppen teil. Wissenschaftlich ist erwie­sen, dass eine inten­sive Beschäftigung mit Musik die Auf­fas­sungs­gabe und das Leis­tungsvermögen in allen schulischen Berei­chen fördert, auch im Sprach­erwerb und in den Naturwissen­schaf­ten.

 

 

Im Yamaha Schulmusik-Konzept bündeln Musikschulen und die allgemeinbildenden Schulen ihre Kräfte, um Kindern das gemeinschaftliche praktische Musizieren nahezubringen. Dazu werden musikinteressierte Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse im Musikunterricht sowohl aus dem G- als auch dem K-Zweig zu ei­ner Blasorchestergruppe zusammengefasst. Gleich bei der Anmeldung an der KGS sollte dieses Interesse bekundet werden, damit ihr Kind dem Blasorchester zugeteilt werden kann.             

 

Sofern dieses Angebot für Dich/ Ihr Kind in Frage kommt, sind für Sie folgende Informationen wichtig:

 

 

Ziele:

 

·   Musik und Gemeinschaft intensiverfahren und natürlich ein Instrument

    spielen lernen 

      ·   mehr Freude an der Schule

·   Förderung sozialer Kompetenz, aufeinander eingehen

·   Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme,Selbstdisziplin

     ·   Stärkung der Persönlichkeit

 

 

Voraussetzungen, die Schüler*innen mitbringen sollten:

 

·    Interesse, ein  Instrument zu erlernen

·    eine musikalische Vorbildung ist nicht notwendig

 

 

Instrumente der Blasorchesterklasse:

 

Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Euphonium

 

Instrumentenwahl:

 

In den ersten Wochen gibt es eine Testphase, wir nennen das „Instrumen-tenkarussell“, an dem jedes Kind jedes Instrument ausreichend ausprobiert. Anschließend findet die Instrumentenwahl statt, bei der drei von sechs Lieblingsinstrumenten angegeben werden. Bei allen drei Instrumenten sollte das Kind absoluter Anfänger sein, weil eine Grundvoraussetzung der erfolg-reichen Arbeit in einer Bläserklasse darauf basiert, dass alle Kinder mit Ihrem Instrument „bei Null“ anfangen. Aus diesen drei Instrumenten wird dann eines für Dich/ ihr Kind ausgewählt.

Unterricht:

 

Der Musikunterricht wird vierstündig schulzweigübergreifend organisiert. Zusätzlich zum eigentlichen Orchesterunterricht findet 1x wöchentlich nachmittags in Kleingruppen Instrumentalunterricht in den Räumlichkeiten der Schule bei den Instrumentallehrkräften der Musikschule Ostkreis Hannover statt. Um eine un­komplizierte Abrechnung der Unterrichts-stunden zu ermöglichen, ist eine Anmeldung bei der Musikschule für die Dauer der Grundphase (5./6. Klasse) verpflichtend. Auch die Teilnahme an der Orchesterklasse ist bei Anmeldung für zwei Schuljahre bindend.

 

Zum Ende der 6. Klasse erlischt die Mitgliedschaft automatisch, es sei denn, eine von uns empfohlene Fortsetzung des Instrumentalunterrichts ist gewünscht. Ein entsprechendes For­­mular wird bei der Schulanmeldung im Mai ausgehändigt.  

 

Kosten:

 

Die Instrumente werden in den ersten zwei Jahren (5. und 6. Jahrgang) an die Schülerinnen und Schüler vermietet.

 Im 7. Jahrgang können die Kinder weiter in der Orchesterklasse bleiben, müssen dann aber ein eigenes Instrument anschaffen.

 

Den instrumentalen Gruppenunterricht gewährleistet die Musikschule Ostkreis Hannover.

Die Gesamtgebühr für Musikschulunterricht und In­stru­mentenmiete und Versicherung beträgt 49 € monatlich.

 

Zum Abschluss wird eine Wartungspauschale in Höhe von 40 € erhoben, um die Instrumente für den nächsten Jahrgang zu überholen.

 

 

Auftritte und Fahrten:

 

Nach etwa einem Jahr sind die Orchester so weit, dass sie eigenständige Auftritte absolvieren können. Das geschieht sowohl an den regelmäßigen Veranstaltungen der Schule wie der Bunte Abend, die Konzerte im Advent oder bei Kultur Pur. Darüberhinaus treten die Orchester auch im Rahmen der Weihnachtshilfe oder in Kindergärten, Grundschulen, Seniorenheimen oder beim niedersächsischen Bläsertag auf.

 

Höhepunkt der schulischen Probenarbeit sind unsere drei- bis fünftägigen Orchesterfahrten ins Umland von Hannover, die nach Möglichkeit in jedem Schuljahr stattfinden.