Suchbegriff eingeben

So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014


Kai Jürgen, MA Bildungswissenschaftler
Kai Jürgen, MA Bildungswissenschaftler

Liebe Schüler, liebe Eltern,

 

mein Name ist Kai Jürgen und ich bin seit April 2016 an der KGS Sehnde als Pädagoge der Pro Beruf GmbH für den Übergang Schule-Beruf eingesetzt. Meine Aufgabe ist es, Euch und Sie aktiv bei der Berufsorientierung zu unterstützen. Dazu werde ich täglich von 7:30 – 16:00 Uhr als Ansprechpartner für SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern zur Verfügung stehen und Beratungsgespräche sowie Unterstützung bei beruflichen oder schulischen Zukunftsfragen anbieten.

 

Wobei helfe ich genau?

  • Beim Erkennen der individuellen Möglichkeiten und persönlichen Stärken
  • Hilfe bei der Erarbeitung der persönlichen Bewerbungsunterlagen (Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf)
  • Vorbereitung auf Eignungstests und Vorstellungsgespräche
  • Individuelle Beratungsgespräche zum Thema Praktika und Ausbildung
  • Bei der Suche und der Vermittlung von Praktika und Ausbildungsplätzen
  • Bei der Kontaktaufnahme mit Ausbildungs- und Praktikumsbetrieben
  • Beim Aufzeigen von Alternativen und Möglichkeiten
  • Anmeldung an einer BBS oder weiterführenden Schule
  • Kooperation mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit

 

Kontakt:

Für persönliche Gespräche bin ich in meinem Büro anzutreffen. Das befindet sich im Mensagebäude, hinter dem Schülercafé.

 

Ich freue mich auf Euch und Sie!

 

Kai Jürgen

(M.A .Bildungswissenschaftler/B.A. Sozialwissenschaftler)

 

Die KGS Sehnde kooperiert bereits seit vielen Jahren mit Pro Beruf als Partner bei der Berufsorientierung ihrer Schüler. Im Projekt „You got 2 move – mit Schwung in die Ausbildung" werden verschiedene Bausteine/Module zur erweiterten vertieften Berufsorientierung für Jugendliche der Klassen 8 bis 10 durchgeführt. Es ist als schuljahresbegleitendes kontinuierliches Angebot konzipiert und bereitet systematisch und bedarfsorientiert auf die Berufswahl und den Übergang Schule-Beruf vor.

 

Die im Projekt erarbeiteten Materialien stehen der Berufsberatung der Agentur für Arbeit für ihre Beratungs- und Vermittlungstätigkeit zur Verfügung. Ein Teil der Angebote wird im Klassenverband bearbeitet oder je nach Schwerpunkt und individuellem Stand der Berufsorientierung in Kleingruppen.

 

Berücksichtigung finden somit sowohl ausbildungsreife und motivierte Jugendliche, als auch jene, die auf Grund ihrer individuellen Situation besonderer Unterstützung bei Berufsorientierung und Berufs-Wegeplanung bedürfen. Die Eltern der Jugendlichen werden in die Arbeit einbezogen und informiert.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.pro-beruf.de.