Suchbegriff eingeben

So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Gewerbeaufsichtsamt: Schule kann planmäßig starten

Liebe Eltern, Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
heute sind an unserer Baustelle wesentliche Fortschritte erzielt worden.
Die schützenden Bauzäune sichern den Abstand zu den Baugerüsten, sodass beim
Dachdecken keine Ziegel unkontrolliert abrutschen können.

Bis auf die geringfügig asbesthaltigen Schindeln des O-Traktes sind alle
Dächer frei von alten Ziegeln und werden ab jetzt neu eingedeckt.
Die Schindeln des O-Traktes sind bei einem Meter Abstand ungefährlich, so
die Auskunft der Dachdeckerfirma DASI. Die Schutzanzüge und Atemmasken sind die vorgeschriebene Berufskleidung dieser Dachdecker, weil sie ihre Arbeiten in einem geringeren Abstand zu den Schindeln ausführen.
Um die Stäube zu binden, arbeiten sie mit Wasser. Die Firma DASI ist ein
zertifizierter Fachbetrieb, der alle Sicherheitsauflagen erfüllt.
Heute haben die Berufsgenossenschaft und das Gewerbeaufsichtsamt
unangemeldet die KGS-Baustelle kontrolliert. Ergebnis: Alles läuft nach
Vorschrift, die Schule kann starten.
Die Sicherheit aller Personen in der Schule hat oberste Priorität. Diese ist
nach bestem Wissen gewährleistet.
Natürlich werden wir noch geraume Einschränkungen und Beeinträchtigungen in
unserem KGS-Schulbetrieb haben.
Das betrifft vor allem die Sperrung der Schulhöfe zwischen O-Trakt und
C-Trakt, zwischen C-Trakt und B-Trakt.
Die Schule kann nur über die beiden Haupteingänge "Waldstraße" und "Am
Papenholz" betreten und verlassen werden.
Außerdem werden die üblichen Baustellengeräusche nicht vermeidbar sein.
Allmählich wird die Klage über das unverschuldet Geschehene von der
Vorfreude auf neue, sanierte Dächer überlagert.

Wir freuen uns auf unsere Schülerinnen und Schüler und packen das neue
Schuljahr trotz des Dachschadens optimistisch an.
Mit freundlichen Grüßen
----------------------
Helga Akkermann
Direktorin