Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Probenbeginn für die neueste Inszenierung der Theater AG

Original-Filmplakat von 1957
Original-Filmplakat von 1957

Nach dem Erfolg und der Anerkennung unserer Interpretation von Wedekinds "Frühlings Erwachen" steht der Probenbeginn für die neueste Inszenierung der Theater AG der KGS Sehnde kurz bevor.

Das nächste Projekt wird eine Adaption des Stückes "Die 12 Geschworenen" (12 Angry Men), das 1954 von Reginald Rose geschrieben und 1957 von Sidney Lumet als Spielfilm umgesetzt wurde. Das Stück gilt als Paradebeispiel zur Illustration von Rollenverhalten, Gruppenverhalten und gruppendynamischen Prozessen und erzählt die Geschichte von 12 Geschworenen, die am Ende eines Mordprozesses über Schuld oder Unschuld eines 18-jährigen Latinos entscheiden müssen. Im Spiel auf Leben und Tod, das sich daraufhin zwischen den Geschworenen entwickelt, tritt große Menschlichkeit genauso zu Tage wie abgrundtiefer Hass und Rassismus.

Das Geschehen im Geschworenenzimmer soll kammerspielartig verdichtet und hochspannend inszeniert werden. Aus diesem Grund wird die Bühne auf das Parkett des Forums verlagert. Durch die Nähe der Zuschauer zu den Schauspielern soll die klaustrophobische Atmosphäre des Stückes verstärkt und die Zuschauern in den Bann des anspruchsvollen und aufwühlenden Stückes gezogen werden.

Hier unsere Rollenverteilung (die Geschworenen werden nur als Nummern bezeichnet):

Nr. 1: Lukas Thiele
Nr. 2: Helena Zuschke
Nr. 3: Maximilian Arnhold
Nr. 4: Michelle Wagener
Nr. 5: Anna Seehausen
Nr. 6: Antonia Mögebier
Nr. 7: Rouven Schiemann
Nr. 8: Sarah Heidrich
Nr. 9: Birte Ohle
Nr. 10: Nina Graumüller
Nr. 11: Jonas Paisdzior
Nr. 12: Kati Haller

Gerichtsdiener: Nabila Ezzat

Aufführungstermine:

Premiere:         Dienstag, 22. Juli 2014
2. Vorstellung:  Freitag, 25. Juli 2014
3. Vorstellung:  Montag, 28. Juli 2014


Aufführungsrechte beim Verlag Felix Bloch Erben GmbH& Co.KG, Berlin.

(PRG)