Suchbegriff eingeben

So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

KGS-Brand: Wann ist wieder Unterricht?

Auch fünf Tage nach dem verheerenden Brand ist die Kooperative Gesamtschule Sehnde von der Normalität noch weit entfernt. Am Dienstag besichtigen Versicherungsexperten und Gutachter das Gebäude, um den Schaden einzuschätzen. Der Info-Abend für Viertklässler findet aber statt.

Am Mittwoch soll wieder weitgehend der Unterricht aufgenommen werden - doch in welchem Umfang, ist noch völlig unklar. „Wie es weitergeht, wissen wir erst nach der Begehung“, sagt Schulleiter Carsten Milde. Versicherungsvertreter und Gutachter wollen klären, wie hoch der Schaden ist und welche Gebäudeteile für den Unterricht geeignet sind. Milde ist deshalb bereits mit Unterstützung der Stadt mit den Grundschulen Breite Straße und Astrid Lindgren im Gespräch und will sich dort Räume ansehen, in die eventuell KGS-Klassen umziehen könnten.


Entscheidend ist, wie hoch die Schadstoffbelastung durch den Qualm ist. Denn nicht nur der sogenannte O-Trakt, wo das Feuer ausbrach und drei Räume zerstörte, kann derzeit nicht genutzt werden. Auch der Eingangsbereich, das Lehrerzimmer und das Forum sind noch immer nicht zugänglich. Gleiches gilt für die Musikräume, die Kunst- und Werkräume sowie die naturwissenschaftlichen Räume. Diese liegen eine Etage unter dem Brandort und sind durch den massiven Einsatz von Löschwasser erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden.


Deshalb sieht die KGS sowohl außen wie innen wie eine Baustelle aus. Überall stehen Raumtrockner und Gerüste. Wände sind zugenagelt und das Dach ist gegen Regen und Witterung provisorisch abgedichtet. Zudem wird derzeit das beschädigte oder in Mitleidenschaft gezogene Inventar aus dem Schulgebäude herausgeholt und so weit wie möglich gereinigt.


Trotz des Brandes findet der Fremdsprachen-Infoabend für die vierten Klassen Dienstag um 18 Uhr wie geplant statt. Jedoch in der Mensa und nicht im Forum. Dagegen entfallen die für die nächste Woche geplanten Schnuppertage der Viertklässler. Ob sie nach den Osterferien nachgeholt werden oder in diesem Jahr ausfallen, wird noch bekannt gegeben.  (Kühn/haz)