Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Das Sprachendorf der KGS Sehnde – auch in diesem Jahr ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr fand das Sprachendorf des Fachbereichs Fremdsprachen an der KGS Sehnde statt.

Die Schüler des Jahrgangs 8 mussten an verschiedenen Stationen ihre Fremdsprachenkenntnisse in alltäglichen Situationen unter Beweis stellen. Neben Englisch taten sie dies auch auf Französisch und Spanisch.


Ein Angebot an Stationen wurde zusammengestellt, an denen die Schüler eine zuvor beschriebene und vorbereitete Situation sprachlich umsetzen mussten. Beispielsweise mussten sie einen Diebstahl auf einer Polizeiwache melden, sich an einer Touristeninformation über Sehenswürdigkeiten New Yorks informieren, Verlorenes im Fundbüro melden oder aber auch in einem Restaurant ein Menü bestellen. Studenten aus Hannover und Braunschweig, Abiturienten und Schülerinnen und Schüler der KGS halfen bei der Umsetzung und übernahmen die benötigten Rollen, wie z.B. die Polizisten, den Doktor oder die Verkäufer im Bekleidungsgeschäft, einer weiteren Station.


Dies taten sie mit sehr viel Engagement und Einfühlungsvermögen, um es den Schülerinnen und Schülern des 8. Jahrgangs so angenehm wie möglich zu machen. Denn auch wenn es sich einfach anhört, sich in alltäglichen Situationen souverän in bis zu drei Fremdsprachen zu zeigen, ist es nicht so einfach, wie man denkt.


Und dennoch bietet das Sprachendorf die perfekte Möglichkeit, dies für den „Ernstfall“ einzuüben, und wird auch im nächsten Jahr wieder allen Spaß machen und für viele Redeanlässe sorgen.


Unser Dank für die Unterstützung geht an die Studenten und Referendare sowie Alicia, Katja, Alexander, Jane, David, Anika, Luise, Felix, Gustavo, Nina, Adéle und Ole.
(Kerstin Holzer)

Fotos: Katja Romey