Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Triste Stromkästen werden bunte Hingucker

Aus grau mach blau: Mira (von links), Anna, Finn und Emilia lassen an der B 65 die Farben leuchten. (Kühn/haz)
Aus grau mach blau: Mira (von links), Anna, Finn und Emilia lassen an der B 65 die Farben leuchten. (Kühn/haz)

Die Sonne scheint wieder – und lässt die Farben draußen kräftig leuchten. Das kommt Schülern der Kooperativen Gesamtschule Sehnde gerade recht.

Sie haben im Stadtzentrum drei Stromkästen mit bunten Farben bemalt und verschönert. Die Aktion ist ein Vorbote auf den Frühjahrsputz, der heute von 9 bis 12 Uhr ansteht.

 

Filiz, Isabel, Natalie und Lena, alle 13 und aus der Klasse 7Gd, haben sich einen grauen Kasten am Papenholz vorgenommen. „Der war total mit Graffiti beschmiert und schmutzig“, sagt Natalie. Jetzt ist etwa ein brauner Löwe zu sehen, der als Wahrzeichen für das Große Freie auch im Sehnder Wappen auftaucht. In Blau schlängelt sich der Mittellandkanal über den Stromkasten, rot ist der Schriftzug „Sehnde“ und grau der Kaliberg.

 

An der B 65 haben Mira, Anna, Finn und Emilia vor allem mit der Farbe Blau hantiert. Auch dort leuchtet auf einem Stromkasten der blaue Mittellandkanal, auf dem ein knallgelbes Schiff unterwegs ist. Jetzt hoffen die Schüler, dass ihre Kunstwerke nicht beschmiert werden. Filiz ist da ganz entspannt: „Vor zwei Jahren wurden Stromkästen in der Mittelstraße bemalt, da ist auch nichts passiert.“

 

Der Frühjahrsputz in der Mittelstraße ist die Vorbereitung auf den verkaufsoffenen Sonntag am 24. April. Dabei wird die Mittelstraße geputzt, gefegt und bunt im Stil der Achtzigerjahre geschmückt. Darüber hinaus werden bunte Autoreifen als Pflanzbeete gestaltet. (Oliver Kühn/haz)

Filiz (von links), Isabel, Natalie und Lena haben den Stromkasten am Papenholz verschönert. (Kühn /haz)
Filiz (von links), Isabel, Natalie und Lena haben den Stromkasten am Papenholz verschönert. (Kühn /haz)