Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Volksbank Sehnde unterstützt die Anschaffung von Spektroskopen

Dank der großzügigen Spende der Volksbank Sehnde konnte der Fachbereich Naturwissenschaften fünf neue Hand-Spektroskope einschließlich USB-Kamera in Betrieb nehmen.

Bei der Übergabe der Geräte durch den Filialleiter der Sehnder Volksbank, Herrn Falk, erklärten die anwesenden Lehrkräfte Rüdiger Zuschke, Michael Wunder und Dirk Ahrens die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen der Spektroskope.

 

Wichtiges Argument für die Anschaffung war die schnelle Verfügbarkeit der handlichen Geräte, damit auch ein spontaner Einbau in den Unterrichtsablauf ohne lange Vorbereitung möglich wird. Über einen Beamer ist es darüber hinaus möglich, die Ergebnisse direkt mit der Lerngruppe gemeinsam zu analysieren. Die Entscheidung, gerade diese Spektrometer anzuschaffen, legte einerseits eine komfortable Auswertungssoftware nahe, die über einen Internetbrowser läuft und keine Installation braucht. Andererseits gibt es zu den Spektrometern eine aktive Anwendergemeinschaft, in der es schon viele Projektberichte gibt, beispielsweise über Speiseöl.

 

Neben gängigen Absorptions- und Emissionsmessungen können auch Fluoreszenzanalysen durchgeführt werden. Typische Anwendungen sind u.a. die Analyse des Spektrums vom gefärbten Lösungen und Pflanzenpigmenten, die Bestimmung der Konzentration von Lösungen mit dem Lambert-Beerschen-Gesetz, die Durchführung kinetischer Experimente mit Absorption in der Enzymkinetik sowie die Untersuchung von Flammenfärbungen.

 

Generell geht es bei Spektroskopen um die Analyse von Licht und Lichtfarben. Fachübergreifend sind diese Fragestellungen in Physik, Chemie und Biologie zu finden. Der Einsatz im Fach Kunst könnte an einzelnen Stellen des Unterrichtes sinnstiftend wirken.

 

Insgesamt hilft die verbesserte Darstellung von Emission und Absorption den SuS in ihren Vorstellungen von natürlichen Vorgängen (z.B. Regenbogen, Wachstum) und der Atomphysik im Besonderen. (AHR)