Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Die Känguruchroniken an der KGS Sehnde werden fortgesetzt

Preisträger Känguruwettbewerb: v.l. n.r. im Bild:Joris H. 5ga,Jonas H. (hinten), 10gb; Greta Sophie J., 5ga; Nico S. 9ke; Philip R., 8gc; Sophie K., 6gc; Liv-Greta K.,5ga
Preisträger Känguruwettbewerb: v.l. n.r. im Bild:Joris H. 5ga,Jonas H. (hinten), 10gb; Greta Sophie J., 5ga; Nico S. 9ke; Philip R., 8gc; Sophie K., 6gc; Liv-Greta K.,5ga

Und wieder einmal war es soweit. Wir konnten Preisträger beim Känguruwettbewerb ehren. Darunter waren neben bekannten Gesichtern auch neue Knobelfans aus dem 5. Jahrgang.

Dieser schöne Wettbewerb findet an jedem 3. Donnerstag im März statt und ist an unserer Schule schon zu einer guten Tradition geworden. Aus meiner Erfahrung besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Engagement der Lehrkraft und den Ergebnissen einer Lerngruppe.

 

Viele Kolleginnen und Kollegen haben ihre Schüler zur Teilnahme ermutigt und den Wettbewerb beworben und vorbereitet.

 

Am Kängurutag werden weniger Inhalte der Schulmathematik als vielmehr allgemeine Problemlösefertigkeiten gefordert. Manchmal führen auch originelle Lösungsstrategien zum Ziel. Eine Figur wird mit einer Schere zerschnitten und anders zusammengesetzt oder ein Spiegelbild wird durch Anlegen an die Fensterscheibe untersucht. Ausprobieren und Ausschließen offensichtlich falscher Antworten sind ebenfalls nützliche Lösungshilfen. Selbst ein begründetes Raten kann hier weiterhelfen.Im Mittelpunkt steht der Spaß am Knobeln.

 

Am Ende gewinnt jeder, der sich auf die Rätsel einlässt. Da der Förderverein wieder die Teilnahmegebühren für die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs übernommen hat, konnten alle Fünftklässler diese schöne Erfahrung machen. Wir hoffen, dass diese Schüler auch in den kommenden Schuljahren am Kängurutag dabei sind.

(A. Müller, Fachbereichsleiter Mathematik)