Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Biodiversität auf dem Schulgelände

Wir Menschen sind nicht die einzigen Lebewesen, die das Schulgelände nutzen…

An unserer Schule gibt es viele Projekte, die dazu beitragen, dass das Schulgelände ein Ort ist, der die Artenvielfalt fördert.

Doch warum ist dies eigentlich wichtig und wie kann man die Artenvielfalt fördern? Vielleicht hast du mitbekommen, dass in den letzten Jahren die Zahl der Insekten stark gesunken ist. Dies betrifft nicht nur Bienen sondern auch Schmetterlinge und viele andere Insekten, die sich von den Pollen und dem Nektar der heimischen Blütenpflanzen ernähren. Immer größere Flächen werden heute für die Landwirtschaft genutzt.

 

Riesige Kornfelder sehen zwar nach Natur aus, bieten aber wenig Nahrung für Insekten. Auch die heimischen Gärten werden aus Sicht der Insekten immer häufiger zu einer Wüste ohne Nahrung. Reine Rasen- oder sogar Steinflächen sind zwar modern und machen weniger Arbeit, sind jedoch für Insekten wie ein Supermarkt mit leeren Regalen.

 

Nur sehr wenige Tier- und Pflanzenarten können an solchen Orten überleben. Artenvielfalt oder Biodiversität bedeutet jedoch, dass besonders viele verschiedene Tier- und auch Pflanzenarten an einem Ort leben können. Um solche Lebensräume zu schaffen, können wir Menschen ein bisschen „Platz machen“. Zwar gibt es auch auf unserem Schulgelände viele Bereiche, die bebaut, gepflastert und versiegelt sind, aber es befinden sich auch einige Bereiche auf dem Schulhof, die reinste Oasen für Tiere und Pflanzen sind. Achte mal drauf, vielleicht fallen sie dir ja in der nächsten großen Pause auf!

 

Der Schulteich und der Schulgarten sind nicht nur schön anzusehen, sie bieten Lebensraum für viele verschiedene Pflanzen- und Tierarten. Die AG Schulteich und der PU Schulgarten gestalten und pflegen diese Bereiche und setzen sich dafür ein, dass sie erhalten bleiben. Auch die Forscher-AGs beschäftigen sich mit dem Thema und bauen Nisthilfen und Insektenhotels für den Schulhof.

 

Auf diese Weise soll auf unserem Schulgelände langfristig eine ökologisch wertvolle Umgebung für Pflanzen und Tiere geschaffen werden, die auch als Lernort genutzt werden kann. Vielleicht hast du nun auch Lust bekommen, unsere Schule ein bisschen grüner zu machen.

Hier sind ein paar Fotos von euch in Aktion! (KMT)