Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Besuch im Helios Klinikum Hildesheim

Endlich ist es so weit… Die Kinder der Klasse 6GC können passend zu ihrem Thema in Biologie (Sexualkunde) Fragen stellen, die alle mit der Geburt oder ähnlichem zu tun haben.

Nach einem langen Weg mit Bus und Bahn ist die Klasse 6GC endlich im Krankenhaus angekommen. Dort wurden sie von einer Hebamme herzlich aufgenommen und in den Versammlungsraum geführt. Hiernun konnten sie jegliche Fragen stellen, wie z.B. wie viel verdient man als Hebamme? Oder haben Sie schon mal das Leben eines Kindes gerettet?                                                          
Die Hebamme berichtet, dass es sowohl weibliche als auch männliche Hebammen geben kann und dass man außerhalb des Krankenhauses als Hebamme tätig sein kann. 

 

Folglich sind die Schüler mit der Hebamme zu dem Maskottchen (Storch) des Klinikums gegangen. Dort stehen die Namen der Kinder, die an dem Tag zur Welt gekommen sind. Nach dem Anfertigen eines Klassenfotos konnte die Klasse in den Kreißsälen neue Entdeckungen und Beobachtungen machen.

 

Es gab drei verschiedene Arten von Kreißsälen in dem Krankenhaus:

 

  • Ein großer Raum war mit einem Sternenhimmel und einem großen Bett ausgestattet.
  • Ein anderer  Raum mit einem kleinen Bett.
  • Ein dritter Raum hatte eine Wanne und ein Bett zu bieten.

 

In dem Kreißsaal  mit dem Bett stehen noch ein Hocker und ein Sessel für die Begleitperson.

 

Nachdem die Führung beendet war, haben die Schüler sich bei der Hebamme verabschiedet und sich für die tolle Führung bedankt.

 

Nach dem Krankenhausbesuch durften die Schüler und Schülerinnen sich selbstständig in Dreiergruppen in der Hildesheimer Innenstadt aufhalten. Auf dem Rückweg sind sie noch in eine Kirche gegangen, um sich aufzuwärmen. Um circa. 13 Uhr endete der Tag und die Schüler konnten viele neue Erfahrungen sammeln. (Schuli Kliem und Sultan-Berfin Dal; 6GC)