Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Neuntklässler entdecken ihre Potenziale

Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9GC ihre Urkunden (Foto: GLA)
Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9GC ihre Urkunden (Foto: GLA)

Mit einer öffentlichen Überreichung von Urkunden im Bonhoefferhaus endete am Donnerstag Nachmittag für die Klasse 9GC das viertägige Projekt „Campusunternehmer“.

Sonderpreis für besondere Kreativität: Till, Philipp, Lia, Ben sind die "Happy Tomatoes"
Sonderpreis für besondere Kreativität: Till, Philipp, Lia, Ben sind die "Happy Tomatoes"

Vorausgegangen waren dieser Auszeichnung vier arbeitsintensive Tage: Gemeinsam mit zwei Coaches des gemeinnützigen Vereins Futurepreneur e.V. aus Hamburg hatte man sich verschiedene Ziele auf die Fahnen geschrieben, unter anderem

Kreativität zu entdecken, Selbstsicherheit im Umgang mit anderen Menschen zu stärken und die Angst vor möglichem Scheitern zu besiegen.

 

Am Dienstag hatte die Gruppe zwei Gründer zu Besuch, von denen die Schülerinnen und Schüler fasziniert waren.
Besonders begeistert waren sie von den Ausführungen des Start-Up-Unternehmers Christian Schmidt und seinem Produkt HEYHO Müsli.

Derart beflügelt, ging es nun an die Umsetzung eigener Ideen. Man plante, verwarf Ideen und entwickelte neu. Am Mittwochnachmittag wurden in häuslicher Arbeit die Ideen in die Praxis umgesetzt. So konnte schließlich die mit Spannung erwartete Verkaufsaktion am Donnerstag folgen. Hier war als Veranstaltungsort kurzerhand die Innenstadt von Lehrte ausgewählt worden.

 

Die Produktpalette war bunt: Fantasievoll gestaltete Windlichter, Porträtzeichnungen von Passanten, Kreatives Selbstgemachtes und Badekugeln, die aus Materialien im Haushalt gefertigt wurden.

 

Einen Sonderpreis für hohe Kreativität erhielt die Gruppe "Happy Tomatoes". Ihre Idee bestand darin, Bio-Tomatenpflänzchen im kunstvoll verzierten Blumentöpfen anzubieten. "Die Pflänzchen sind wirklich bio und wurden von meiner Oma spendiert", berichtete Ben.

 

Was hat dieses Projekt für die Schüler gebracht? Alle waren sich einig, und Josie brachte es auf den Punkt: "Wir haben gelernt, auf Leute zuzugehen und diese anzusprechen."

 

Für die Zukunft hätten sie mitgenommen, dass man "bei möglichen Problemen niemals zu schnell aufgeben sollte", fasst Max das Erlebte zusammen.

 

Voll des Lobes für die motivierten Schülerinnen und Schüler war auch die Projektleiterin Kerstin Heuer, die für  die vier Tage aus Hamburg angereist war.

(GLA/FBL AWT)

Eine Auswahl der Ideen: