Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Bei „Bands in concert“ trifft Pop auf Jazz und Filmmusik

Gemeinsam geht es alles gleich noch viel besser: Die Burgdorfer Big Band der Musikschule Ostkreis Hannover hat sich für ihre alljährliche Veranstaltung „Bands in concert“ im Jubiläumsjahr der Musikschule am Sonnabend vier Gruppen der Kooperativen Gesamtschule eingeladen.

Der Musikkurs Q1 setzt auf Jazz. Quelle: Katja Eggers
Der Musikkurs Q1 setzt auf Jazz. Quelle: Katja Eggers

Filmmusik, Jazz, Pop und mehr: Rund 120 Zuhörer haben am Sonnabend im Forum der Kooperativen Gesamtschule ein abwechslungsreiches Konzert genossen. Die Big Band Burgdorf der Musikschule Ostkreis hatte ihre alljährliche Reihe „Bands in concert“, zu der sie sich schon seit Langem immer wieder Gruppen einlädt, fortgesetzt und sich im Jubiläumsjahr der Musikschule etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mit im Boot waren diesmal vier Gruppen der Kooperativen Gesamtschule Sehnde. Das passte, denn seit nunmehr zwei Jahren sind beide Kooperationspartner: Die Musikschule gestaltet an der KGS den Instrumentalunterricht.

Alle Musiker auf einmal standen bei dem Konzert aber natürlich nicht auf der Bühne. Das wäre wohl zu voll geworden, denn allein die Big Band zählt schon rund 20 Musiker. Die KGS war laut Musikschulleitern Nana Zeh mit rund 80 Schülern vertreten. Den Auftakt machte die zahlenmäßig kleinste Gruppe: Die Chor-AG trat aufgrund einiger Krankheitsfälle in kleiner Besetzung auf. Die neun jungen Sängerinnen und Sänger setzten mit ihren glasklaren Stimmen und dem fein aufeinander abgestimmten mehrstimmigen Gesang zur Klavierbegleitung besondere Akzente. Großen Beifall gab es schon nach dem ersten Song aus dem Musical „König der Löwen“.

Mit der Orchesterklasse des siebten Jahrgangs wurde es dann schon etwas voller auf der Bühne. Mit „My Heart Will Go On“ aus „Titanic“ und der Melodie aus „Fluch der Karibik“ entführten die Schüler ihr Publikum in die Welt der Filmmusik. Der Musikkkurs Q1 sorgte im Anschluss mit Songs wie „Watermelon Man“ von Herbie Hancock für schmissigen Jazz. Die KGS-Lehrerband Paukerface bescherte mit Stücken von Adele, Phil Collins und Quarterflash Rock und Pop und trat erstmals mit einer Sängerin auf: Claudia Sherifi ersetzte würdig den verhinderten Frontman Björn Kassel.

Die Gastgeber setzten den Schlusspunkt des gelungenen Konzertes mit Swing, Funk und Filmmusik. Am Ende gab es tosenden Beifall. Gemeinsam musisziert es sich eben doch am besten. (Katja Eggers/haz)

Fotos: Michael Möllers