Was möchten Sie finden?

Hier Suchbegriff eingeben

Hier geht es zum Download-Bereich für Informationsschreiben
Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Endlich möglich: Schülervertretung der KGS übergibt Geschenke an krebskranke Kinder

Schülervertretung der KGS übergibt Geschenke an krebskranke Kinder.
Schülervertretung der KGS übergibt Geschenke an krebskranke Kinder.

Die Corona-Pandemie hat jeden betroffen. Keine Feiern, keine Reisen und dafür Kontaktbeschränkungen bestimmten unser Privatleben.

Jedoch betraf die Pandemie bestimmte Gruppen unserer Gesellschaft insbesondere.

Wir mussten diejenigen unter uns schützen, die durch Vorerkrankungen besonders gefährdet waren – diejenigen, die im Lockdown zu ihrem Schutz manchmal auch sehr einsam blieben. Dazu gehören krebskranke Kinder und Jugendliche. Wegen der Kontaktbeschränkungen fielen Tätigkeiten, die den krebskranken Kindern und Jugendlichen in ihrem Alltag Freude bereitet haben, leider weitestgehend aus.

 

Die Schülervertretung der KGS Sehnde wollte den krebskranken Kindern und Jugendlichen in dieser schweren Lage eine Freude bereiten und rief im Dezember 2020 die Aktion „KGS Weihnachtskartons“ ins Leben. Dabei kooperierte sie mit dem „Verein für krebskranke Kinder Hannover e. V.“, welcher krebskranke Kinder und Jugendliche auf der Krebsstation der Medizinischen Hochschule Hannover unterstützt.

 

In jede Klasse der Jahrgänge 5 bis 10 wurde ein Schuhkarton gestellt. In diesen konnten die Schülerinnen und Schüler über Wochen hinweg Geschenke legen, die sie gerne an krebskranke Kinder spenden würden. Vor den Weihnachtsferien sammelte die Schülervertretung die Kartons wieder ein – und war überwältigt von der Menge an Geschenken, die die Schülerinnen und Schüler abgegeben haben.

 

Aufgrund des monatelangen Lockdowns konnten die gesammelten Geschenke leider vorerst nicht an den Verein für krebskranke Kinder e. V. übergeben werden. Erst kürzlich, am 14.07.2021, ergab sich endlich die Möglichkeit, die vielen Geschenke zu überreichen.

 

Elke Werth vom Verein für krebskranke Kinder besuchte die KGS Sehnde und nahm die Geschenke der Schülerschaft entgegen. „Die Kinder werden sich riesig freuen!“, so Frau Werth, während Massi Husen, Greta Jacob und Taylor Hoare von der Schülervertretung ihr die gefüllten Kartons zeigten.

 

Trotz der bedrückenden Monate, während sich das Corona-Virus verbreitet, haben wir als Schülerschaft auch an die benachteiligten Kinder und Jugendlichen gedacht, die an Krebs erkrankt sind. Vielen herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler sowie Eltern, die an der Aktion teilgenommen und sie unterstützt haben! Wir hoffen, den Alltag der krebskranken Kinder und Jugendlichen mit dem Projekten „KGS Weihnachtskartons“ etwas bereichern zu können. (Massi Husen)