Was möchten Sie finden?

Hier Suchbegriff eingeben

Begrüßungsvideo

Hier geht es zum Download-Bereich für Informationsschreiben
Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Preisträgerinnen des 69. Europäischen Kunst-Wettbewerbs 2022

Merle Nagel Bundespreis 2022
Merle Nagel Bundespreis 2022

An dem diesjährigen Europäischen Kunst-Wettbewerb zum Thema „Nachhaltigkeit“ haben sich einige Schüler und Schülerinnen aus der Q1 und der E- Phase beteiligt und gute Arbeiten eingereicht, dafür schon einmal herzlichen Dank.

Die Landes-Jury und die Bundes-Jury mussten aus tausenden eingereichter Schülerarbeiten von 35 Schulen Niedersachsens die besonders herausragenden Arbeiten bewerten, somit sind auch die „Anerkennungspreise“, die hier genannt werden, von der Landes-Jury für den Niedersächsischen Landespreis vorgeschlagen worden und verdienen daher besondere Beachtung. Die KGS-Sehnde freut sich, die diesjährigen Preisträger und Preisträgerinnen des Europäischen Kunst-Wettbewerbs zum Thema „Nachhaltigkeit“ beglückwünschen zu können. Die Anerkennungspreise gehen an Emma Jahns und Isabel Kiesel-Janke aus dem Leistungskurs Kunst.

 

Der Landespreis des Landes Niedersachsen geht in diesem Jahr an Maya Lesch aus der E- Phase und der Bundespreis der Bundesrepublik Deutschland an Merle Nagel, ebenfalls aus dem Leistungskurs Kunst aus der Q1. Herzlichen Glückwunsch! Alle Schülerinnen hatten zum Arbeitsthema „Mach mal Minimal“ ihre Bilder gestaltet.

  • Anerkennungspreis: Emma Jahns: Focus on the Good
  • Anerkennungspreis: Isabel Kiesel-Janke: Food - The need for culinary pleasure in Europe
  • Landespreis: Maya Lesch: Mach mal Minimal
  • Bundespreis: Merle Nagel: Mach mal minimal

Zur Preisverleihung wurden die Landes- und Bundespreisträgerinnen am 10. Mai in den Niedersächsischen Landtag geladen. Hier wurden ihnen vom Vize-Präsidenten des Landtags Herrn Busemann die Urkunden überreicht.

Der Kunstfachbereich freut sich über die erfolgreiche Teilnahme der Schülerinnen und wünscht ihnen alles Gute für Ihren weiteren künstlerischen Werdegang.

(Wiking Bohns / Kristin Reichert)