Was möchten Sie finden?

Hier Suchbegriff eingeben

Begrüßungsvideo

Hier geht es zum Download-Bereich für Informationsschreiben
Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2015-2017
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Von Brennball zu Baseball

Dieses Projekt wird von Herrn Waldeck und Frau Schwier geleitet und beschäftigt sich die ganze Woche über damit, den Schülern durch das Spielen von Brennball das Baseballspielen beizubringen.

„Es ist besser, Sport zu machen als rumzusitzen“, erzählt Marcel Bartlomiej Golinowski aus der 9Kd.

Gemeinsam mit der Unterstützung von den Spielern Tom Litwin und Maik Fischer der SehndeDevils wird der Gruppe Schritt für Schritt gezeigt, wie Baseball spielen funktioniert (https://de-de.facebook.com/sehndedevils/).
Zunächst wurde in der Gruppe Brennball gespielt, damit sich die Schüler mit dem Laufen zu den einzelnen Bases vertraut machen konnten. Im nächsten Schritt wurde über die Regeln gesprochen und es wurden verschiedene Werf- und Schlagtechniken ausprobiert.

 

Am heutigen Tag wurden dann die Techniken angewendet und es fanden erste Versuche eines Spiels statt. Geplant ist am morgigen Tag, mit der Gruppe auf den Sportplatz zu gehen, um dort ein Baseballspiel zu spielen.

(Julian Eckardt, 10Gd, Hanna Grabbe, E3, Lioba Hause, E3)

Updatde 8.07.:

Am heutigen Vormittag besuchten wir erneut das Projekt „Von Brennball zu Baseball“. Den letzten Tag der Projektwoche verbrachten die Schüler*innen, nach dem gestrigen Regentag, das erste Mal auf dem Sportplatz.

 

Um sich warm zu machen, liefen sie zwei Runden und warfen sich mit passender Ausrüstung ein. Nach einem erfolgreichen Spiel gab es zum Ende noch eine Schlussbesprechung, in der die Schüler*innen ihre gesammelten Erfahrungen austauschen konnten. Nach Aussagen der Schüler hatten sie eine tolle Zeit und besonders die Bewegung habe ihnen sehr gut gefallen.

 (Anne Rischer, 8Gc; Tani Grages, 8Gc; Mona Mahnke, E3)