Suchbegriff eingeben

Hier geht's zu unserer Lehrerband
So sind wir
So sind wir
Dieser Rap entstand 2014 im Rahmen eines Workshops mit dem Rapper SPAX und Schülern der Sekundarstufe I.
Rap gegen Gewalt
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014
Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule 2012-2014

Was passiert im Fachbereich Arbeit/Wirtschaft/Technik (AWT)?

Der Fachbereich AWT gliedert sich in die Bereiche Wirtschaft, Hauswirtschaft und Technik.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule erhalten im kombinierten Haupt- und Realschulzweig in Klasse 8 Unterricht in Hauswirtschaft und Technik. Das Fach Wirtschaft ist ab Jahrgang 7 für alle Schülerinnen und Schüler dieser beiden Zweige verbindlich und soll den Schülern erste Einblicke in die Arbeitswelt geben.

 

Weiterhin organisiert der Fachbereich AWT den Profilunterricht in folgenden drei Profilen:

  • Wirtschaft
  • Technik
  • Gesundheit und Soziales

In diesen Profilen wird in den Jahrgängen 9 und 10 berufsorientierender Unterricht mit jeweils 4 Wochenstunden erteilt.

 

Im Rahmen der Berufsorientierung führen die Schülerinnen und Schüler des gemeinsamen Haupt- und Realschulzweiges der KGS Sehnde zwei Betriebspraktika durch.

 

Das erste Praktikum umfasst 15 Tage plus einem Auswertungstag und wird im Jahrgang 9 absolviert.

 

Das zweite Praktikum dauert 5 Tage und findet im Jahrgang 10 statt.

 

Um die Eigenständigkeit zu trainieren, müssen sich alle Schülerinnen und Schüler den Praktikumsplatz selbst suchen, d.h. Eigeninitiative ist gefragt. Erwartet dann der Praktikumsbetrieb auch noch eine schriftliche Bewerbung sowie die persönliche Vorstellung des Praktikanten, so ist eine reale Situation entstanden, die jeden Menschen, der in das Berufsleben eintritt, erwartet.

 

Es zeigt sich häufig, dass man über das Praktikum die Chance bekommt, sich konkret um eine Lehrstelle zu bewerben.

 

Für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasialzweiges finden sowohl in der 10. Klasse als auch in der Einführungsphase jeweils ein zehntägiges Betriebspraktikum (+ 1 Auswertungstag) statt. Die Vorbereitung auf diese berufsorientierenden Maßnahmen erfolgt im Fach Politik/Wirtschaft.

 

Begleitet werden diese Vorhaben auch durch den Mitarbeiter von ProBeruf. Die Berufsberater der Arbeitsagentur, die unsere Schüler vor Ort beraten, bemühen sich durch ihre Sprechstunden um eine optimale Betreuung der Schülerinnen und Schüler.

 

Die Aufgabe der Fachkollegen und -kolleginnen besteht in der Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung des Praktikums. Dazu werden viele Unterrichtsinhalte vermittelt, die den Schülern den Blick für die Wirtschaft öffnen sollen.

 

Die Fachbereichsleitung sieht sich als Organisator und Koordinator innerhalb des Hauses und bemüht sich um einen reibungslosen Ablauf aller Veranstaltungen.